57x57Blog - Die kleine Flugschleife

Viele schöne Feste und Aktionen

Geschrieben von STS am .

Im letzten Halbjahr fanden viele schöne Feste und Aktionen bei den Krabbelkäfern statt:

Bild1bAnfang Mai war unsere Waldwoche. Dies ist ein gruppenübergreifendes Projekt für unsere 2- jährigen Kinder. Schon früh am Morgen geht es los. Nach einem gemeinsamen Frühstück unter den Bäumen können die Kinder den ganzen Vormittag den Wald mit allen Sinnen erkunden…Bild2

 

 

 

                                              

Bild3Ende Mai begrüßten wir die Eltern und Kinder zu einem Sing- und Spielnachmittag. Wir starteten mit einem gemeinsamen Singkreis in den jeweiligen Gruppen. Die Eltern hatten so die Möglichkeit, die aktuellen Krabbelkäfer- Lieder kennen zu lernen. Bild4Im Anschluss gab es viele Angebote wie z.B. bunte Rasseln und Schmetterlinge gestalten, mit Wasser experimentieren und herausfinden was schwimmen kann und was im Wasser untergeht oder mit allen Sinnen das Material Ton und Heilerde erkunden. Es war ein sehr schöner Nachmittag mit vielen tollen Erlebnissen.

 

Bild5Im Juni fand unser jährlicher Ausflug zum Bauer Merz statt. Wir trafen uns am Morgen auf dem Bauernhof und starteten mit einem gemeinsamen Picknick. Danach ging es auf den Anhänger, der von einem großen Traktor gezogen wurde und wir fuhren gemeinsam durch die Felder. Bild6bBauer Merz zeigte uns die verschiedenen Getreide- und Gemüsesorten, die auf seinem Acker wachsen. Zurück auf dem Hof durften alle Familien Erdbeeren auf dem großen Feld pflücken. Es war für alle ein spannender Vormittag.

 

 

 

Bild7Ende Juni fand ein Spielnachmittag für die Großeltern und Kinder statt. Nach einem schönen gemeinsamen Begrüßungskreis im Garten konnten die Krabbelkäferkinder mit ihren Omas und Opas gemeinsam die Krippe erkunden. Die pädagogischen Fachkräfte stellten Angebote aus unserem Alltag vor, an denen man teilnehmen konnte. Bild8

 

Dazu gehörten das Malen mit Zauberkreide, Experimente mit Speisestärke und Wasser oder das kreative Gestalten mit Fingerfarbe und Papier. Als Erinnerung an diesen schönen Nachmittag konnten die Großeltern mit Ihren Enkeln eine Seite für den Portfolioordner gestalten.

 

Bild9Dieses Jahr neu im Programm war das Kindergarten- Projekt. Alle Kinder, die demnächst in den Kindergarten wechseln, haben daran teilgenommen. Die pädagogischen Fachkräfte gestalteten Angebote für die „Großen“ mit dem Ziel, die Kinder auf den bevorstehenden Übergang in den Kindergarten vorzubereiten. Bild10In dem Rahmen besuchten uns auch die Kinder vom benachbarten Kindergarten und es konnte gemeinsam im Garten gespielt werden.

 

 

Bild11Am 13.07.2019 fand unser Sommerfest statt. Es war wieder ein schöner warmer Tag und es kamen viele aktuelle, zukünftige und ehemalige Krabbelkäferfamilien. Begonnen wurde traditionell mit einem großen Singkreis. Für das leibliche Wohl sorgte ein leckeres Buffet aus Speisen, die von den Eltern mitgebracht wurden.Bild12 Die pädagogischen Fachkräfte und der Elternbeirat boten viele tolle Mitmachstationen an.

 

Bild13Man konnte Masken gestalten, sich im Bewegungsparcours austoben, im Bohnenbad spielen oder Erfahrungen an der Sinnesstation sammeln. Ein besonderes Highlight war auch der Eiswagen, der vom Vorstand organisiert wurde. Zum Abschluss ließen wir viele selbstgemalte Karten an bunten Luftballons steigen. Es war toll zu sehen, wie viele der Karten in diesem Jahr gefunden wurden und wieder zu uns zurückkamen.

Mitgliederversammlung 2019

Geschrieben von FW am .

Anfang Mai fand die jährliche Mitgliederverammlung des Krabbelkäfer e.V. in der Kinderkrippe statt. Neben Geschäftsführerin Ines Seeger,  der pädagogischen Leiterin Stefanie Seger und den Vorstandsmitgliedern konnte der Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Bode auch einige neue Mitglieder unter den Anwesenden begrüßen. Anhand einer Bildercollage blickte er auf ein sehr abwechslungsreiches und aktives Jahr bei den Krabbelkäfern zurück. Stellvertretend für das gesamte Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedankte sich Bode bei der anwesenden Geschäftsführung für die hervorragende Betreuung der Kinder und das überdurchschnittliche Engagement aller zum Wohle der Kinder. Im Anschluss stellten die weiteren Mitglieder des Vorstandes ihre jeweiligen Referate vor. Als Verantwortliche für das Referat Personal erläuterte Eva Meinecke die aktuelle Einteilung der MitarbeiterInnen auf die Gruppen. Cosima Rieger berichtete als Revisorin über die gemeinsam mit Hilde Trimborn durchgeführte Prüfung des Jahresabschlusses. Sie bescheinigten Schatzmeisterin Catherine Heinen eine einwandfreie Buchführung, so dass die Versammlung einstimmig für ihre Entlastung stimmte. Ebenso einstimmig wurde eine Satzungsänderung beschlossen, wonach das Referat Organisation aufgelöst wird, da die entsprechenden Aufgaben vollständig von der Krippenleitung übernommen werden. 

Da beide Revisoren sowie Fabian Wagner (Referat Kommunikation) und Catherine Heinen (Schatzmeisterin) ihre Ämter zur Verfügung stellten, mussten entsprechende Wahlen durchgeführt werden. Auch hier gab es einstimmige Ergebnisse: Zur neuen Schatzmeisterin wurde Caroline Iancu, zur neuen Referatsleiterin Kommunikation Julia Knappstein gewählt. Timo Harm und Robert Knapstein sind die neuen Revisoren. Im Anschluss an die Wahlen dankten Geschäftsführerin Ines Seeger und Vorsitzender Dr. Stephan Bode den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern mit einem Präsent für die mehrjährige Arbeit für die Krabbelkäfer. 

Adventsnachmittag

Geschrieben von STS am .

Adventsnachmittag2018 1Am 07.12.2018 fand unser Adventsnachmittag statt. Zu Beginn trafen sich alle Familien in den jeweiligen Gruppen und wir starteten mit einem gemeinsamen Weihnachtssingkreis. Die Gruppen stellten Lieder und Geschichten vor, die sie in der Adventszeit mit den Kindern gesungen bzw. gelesen hatten.Adventsnachmittag2018 2
Nach diesem schönen Einstieg gab es viele tolle Angebote zum Mitmachen, wie Tannenbäume gestalten, Plätzchen backen oder ein Weihnachtsfotoshooting. Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat mit feinen Waffeln. Zusätzlich gab es viele leckere Sachen an unserem Weihnachtsbuffet. Ein großes Dankeschön an alle Eltern die etwas dazu beigesteuert haben!Adventsnachmittag2018 3
Es war ein sehr gemütlicher Nachmittag und ein schöner Einstieg in die Adventszeit.

Der Forschernachmittag

Geschrieben von JS am .

Im September 2018 fand zum ersten Mal ein Forschernachmittag bei den Krabbelkäfern statt. Viele Kinder kamen mit ihren Mamas, Papas, Großeltern und Geschwistern. ForschertagBlog1
Vier verschiedene Stationen luden dazu ein, gemeinsam zu forschen und zu experimentieren. Im Bewegungsraum konnten die Kinder herausfinden welche Materialien rollen und welche nicht und so ganz spielerisch das Phänomen der Schwerkraft entdecken. ForschertagBlog2Besonders die langen Rohre, durch die man Bälle rollen lassen konnte, waren sehr beliebt bei den Kindern. Einen Raum weiter war es sehr dunkel. Gut, dass wir Taschenlampen und bunte Leuchtstrahler hatten, um damit Licht zu erzeugen. Alle Kinder hatten sehr viel Freude daran, das Licht und auch die dabei entstehenden Schatten zu erkunden. Viele Spiegel luden dazu ein hinein zu leuchten und mal zu schauen was passiert. ForschertagBlog3
Wie Farben zerlaufen und neue Farben entstehen konnte man an der dritten Station entdecken. Auch das Wasser schütten war hier großes Thema. Dabei entdeckten die Kinder das Volumen der Gefäße, indem sie eifrig Flüssigkeiten hin und her schütteten.
ForschertagBlog4Ein Gemisch aus Speisestärke und Wasser fanden die Kinder an der letzten Station. Fasziniert experimentierten sie mit der außergewöhnlichen Masse.
Es war ein sehr schöner Nachmittag an dem Groß und Klein gemeinsam die Welt entdecken konnten.

Säen, pflanzen, pflegen, ernten und essen

Geschrieben von STS am .

Gartenbeet2018 2AAuch im Jahr 2018 haben die Krabbelkäferkinder wieder ihre Hochbeete bepflanzt. Zunächst musste neue Erde aufgefüllt werden. Die Kinder halfen tatkräftig mit. Gartenbeet2018 1ANoch im Winter wurden gemeinsam Blumenzwiebeln gesetzt.

Mit den ersten Sonnenstrahlen konnte man beobachten wie Narzissen und Tulpen erblühten. Im Frühjahr ging es dann weiter und es wurden verschiedene Gemüsesorten und Kräuter gepflanzt. Mehrere Wochen wurde kräftig gegossen. Nach und nach konnten die Kinder beobachten wie die Pflanzen größer wurden. Sie fieberten darauf hin, dass die Erdbeeren und Tomaten groß und rot werden, damit man sie essen kann.

Im Sommer war es dann soweit; Erdbeeren, Gurken, Kohlrabi, Tomaten und Kräuter wie z.B. Minze oder Schnittlauch konnten geerntet werden. Gartenbeet2018 3ADas meiste wurde direkt Gartenbeet2018 4Aam Beet verspeist. Aus den Kräutern wurde leckerer Tee gekocht oder Kräuterquark gemacht. Weitere Bilder finden Sie auch in unserer Bildergalerie.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen